Samstag, 23. Juli 2011

Maggi's Welt steht still

Meine Stricknadeln ruhen.
Ich bin unendlich traurig.
Nach kurzer, schwerer Krankheit hat uns mein Papa für immer verlassen.

 

Ganz still und leise, ohne ein Wort,
gingst du von uns fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still, doch unvergessen.
Es ist so schwer, es zu verstehen,
dass wir dich niemals wiedersehen.
unbekannt

Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

Liebe Maggi, mitfühlende Grüsse sendet Dir
Heike

Tina hat gesagt…

Wir kennen uns nicht, aber es tut mir sehr leid ... wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit ....

NevaCat hat gesagt…

Sorry liebe Maggi,
hatte erst jetzt gesehen, das mit deinem Papa.
Das tut mir sehr leid und ich hoffe du hast liebe Menschen die dir helfen über diese schwere Zeit zu kommen, das du bald wieder nach vorne schauen kannst.
Liebe Grüße Simone

TarasWelt hat gesagt…

Oh liebe Maggie,
das tut mir sehr leid.
Leider gehört auch der Abschied vom geliebten Menschen zu unserem Leben und vor diesem Moment habe ich unendlich viel Angst.

Ich möchte dich gern ganz lieb drücken.

Ganz liebe Grüße
Chrissi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...